facebooken für die forschung

Soziologen werten die Statusmeldungen auf Facebook aus und kommen so zu einem Stimmungsbild einer ganzen Nation. Denn anders als gemeinhin angenommen sind die Profile in sozialen Netzwerken eine Ausdehnung der Offline-Persönlichkeit ins Netz – und kein idealisiertes Selbstbild. Mehr interessante Thesen zu Forschung mit und über Facebook stehen im Zeit-Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s